Unterbringung von Asylbewerbern in Schäftlarn

Stand Juni 2016 geht das Landratsamt München davon aus, dass die Gemeinde Schäftlarn 100 Flüchtlinge unterzubringen hat. Bis heute sind davon 39 Menschen untergebracht. Die ersten Asylsuchenden aus Afghanistan und Pakistan kamen bereits 2014 nach Schäftlarn.

Im Januar 2016 kamen zwei Familien aus Nigeria und drei aus Syrien zu uns. Das Landratsamt München hat in Schäftlarn zwei Häuser angemietet. Dort sowie in zwei Pfarrgebäuden sind die Flüchtlinge untergebracht.

Vor allem Privatunterkünfte werden aber immer wieder gesucht. Wenn Sie Ideen oder ANgebote haben, kontaktieren Sie bitte die Gemeinde Schäftlarn.