Multi-Kulti-Wohngemeinschaft in der Flurstraße

Zum 1. Februar diesen Jahres hat die Gemeinde Pullach in der Flurstaße ein Haus angemietet, das als Unterkunft für  13 Asylbewerber dient.

Die notwendigen Renovierungsarbeiten wurden gemeinschaftlich von Helfern des Helferkreises und einigen der jetzigen Hausbewohner in nur fünf Tagen erledigt. Die Basismöblierung und die Grundausstattung für den Haushalt wurden aus Spenden zusammengetragen.

Mitte Februar war der Umzug der Flüchtlinge aus der Traglufthalle Oberhaching nach Pullach, wo sie im letzten Jahr bereits schon einmal in der Mittelschul-Turnhalle untergebracht gewesen waren. Aus dieser Zeit bestanden noch gute Kontakte zu ihren Begleitern in Pullach.

zurück