Marathon mit Flüchtlingen und Helfern

München-Marathon mit Flüchtlingen und Helfern: Vergangenen Sonntag nahmen sechs Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft in Dornach unter Mitwirkung von Barbara Kleber am 30. München Marathon teil.

Bereits seit August hatte die Gruppe freitags gemeinsam im Rahmen eines integrativen Lauftreffs im Olympiapark trainiert. Unsere Gruppe lief auf Anregung und mit Unterstützung von CARE, die sich weltweit für Menschen in Not einsetzen.

Getreu dem Motto „Was du allein nicht schaffst, das schaffen wir zusammen!“ bewältigten die Läufer in gemischten Staffeln die 42km bis zum Zieleinlauf im Olympiastadion.

Auch in der Rundschau des BR wurde über die Aktion berichtet: www.br.de/s/1xqt7zI

zurück