Grußwort des Bürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,  

viele Menschen aus Kriegs- und Krisengebieten machen sich zu uns auf, um sich in Europa vor Gewalt und Verfolgung in Sicherheit zu bringen. Auch in der Gemeinde Hohenbrunn und Riemerling leben zahlreiche Flüchtlinge, der Großteil unter ihnen sind junge Minderjährige, die ohne ihre Familie zu uns kamen.  

Das Thema „Asyl und Integration“ wird so zu einer dauerhaften Herausforderung für unsere Gemeinde. Durch vielfältige Begegnungen und kontinuierliches Lernen findet Integration bei uns vor Ort aktiv statt. Hauptamtliche und auch sehr zahlreiche ehrenamtliche Helfer arbeiten Hand in Hand zusammen, mit hohem Engagement auf allen Seiten. Diesen Helfern und insbesondere dem Helferkreis Asyl gebührt großer Dank und Anerkennung für ihren Einsatz im Rahmen der Mitmenschlichkeit. Das Maß an Hilfsbereitschaft in unserer Gemeinde ist beeindruckend.  

Damit diese Aufgabe noch besser gelingen kann,  bedarf es des offenen Dialogs zwischen allen Beteiligten und einer guten Vernetzung sowie die Bereitstellung aktueller Informationen. Einen wichtigen Beitrag dazu leistet diese neue Internetplattform „Integration und Asyl im Landkreis München“, auf der auch unsere Gemeinde einen eigenen Bereich füllt.

Informieren Sie sich und lassen Sie uns im Dialog bleiben.

Herzliche Grüße

Ihr
Dr. Stefan Straßmair
Erster Bürgermeister der Gemeinde Hohenbrunn