Senioren im KUBIZ feiern Nikolaus mit Asylbewerbern

Am 7. Dezember fand im Begegnungsraum des KUBIZ auf Einladung des Seniorentreffs Unterhaching eine Feier zum Nikolaustag mit den Asylbewerbern statt.

Organisiert durch den Seniorentreff wurden mit Unterstützung durch viele Helfer und Spender für die Asylbewerber rund 90 Geschenke verpackt.

Neben den zahlreichen Asylbewerben, Senioren im KUBIZ und Mitgliedern des Asylhelferkreises konnte auch Bürgermeister Wolfgang Panzer begrüßt werden.

Es begann mit einem herzlichen Willkommensgruß und der Erläuterung der Bedeutsamkeit der Adventszeit und des St. Nikolaus durch die Leiterin des Seniorentreffs Erdmute Albat und durch die Leiterin des Asylhelferkreises Franziska Kindsmüller.

Für den musikalischen Rahmen sorgte der Gospelchor Unterhaching unter Leitung von Barbara Klose. Die etwa 25 Sängerinnen und Sänger sangen gemeinsam mit den Gästen englische und deutsche Weihnachtslieder. Ein besonderes Ereignis war natürlich der Besuch des St. Nikolaus, dargestellt durch Klaus Westmar.

Vor dem prächtig geschmückten Weihnachtsbaum las er aus seinem goldenen Buch viele lobende Worte über die Menschen in der Asylunterkunft vor. Aber auch eine kleine Ermunterung zur Verbesserung der Disziplin in der Gemeinschaftsküche konnte man von ihm hören. Cindy Drozkowski übersetzte die Ansprachen im Wechselspiel mit den Rednern ins Englische.

Im Mittelpunkt standen natürlich insbesondere die Kinder, die als erste in ungeduldiger Erwartung ihre Geschenkpakete bekamen. Nach dem offiziellen Teil ergaben sich noch viele schöne und angeregte Gespräche zwischen Asylbewerbern und Akteuren dieser Veranstaltung, von denen so mancher erstaunt war, wie gut das doch schon in Deutsch geht.

zurück