Rotary Club Ismaning-Garching spenden zugunsten Betreuungsarbeit für junge Flüchtlinge

Rotary International ist eine weltweite Organisation, unter deren Dach sich viele Frauen und Männer in Clubs zusammengefunden haben, um Frieden, Völkerverständigung und die Schaffung menschenwürdiger Lebensbedingungen zu fördern. Im Oktober 2014 gründete sich der Rotary Club Ismaning-Garching, der sich seitdem regelmäßig trifft, um im Nordosten Münchens den Geist der Rotarier weiterzutragen. Im Rahmen dieser Treffen wurde beschlossen, dem gemeinnützigen Verein Lotse Kinder + Jugendhilfe e.V. eine Spende in Höhe von 1.000 Euro zukommen zu lassen.

Der Verein Lotse Kinder + Jugendhilfe e.V. betreibt als anerkannter innovativer freier Träger der Jugendhilfe seit Ende Oktober 2015 als Kooperationspartner des Landkreises München eine gemischt geschlechtlich konzipierte Übergangseinrichtung für 20 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Ismaninger Ortsteil Fischerhäuser. Dabei durfte Lotse Kinder + Jugendhilfe e.V. vom ersten Tag an sowohl seitens der Gemeinde Ismaning als auch seitens des Helferkreises für Asylsuchende eine enorme Hilfsbereitschaft erleben. Hierbei erfuhren die Einrichtung und die jungen Menschen eine gelebte Willkommenskultur.

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge eint neben dem Wunsch und der Notwendigkeit von qualifiziertem Spracherwerb, das Bedürfnis nach schneller Perspektivklärung in puncto Asylantragsaussichten. Speziell unsichere und massiv belastende Lebenssituationen, ungeklärte Familien-, Wohn-, Schul-, Ausbildungs- und Arbeitssituationen in einem kulturell fremden Land erschweren Bemühungen um Sicherheit und Nachhaltigkeit. Damit Integration gelingen kann, benötigen diese jungen Menschen Sicherheit und Zeit, eine Atmosphäre des „Willkommenseins“ und eine sachkundige Hilfestellung in Gestalt akzeptierter Bezugspersonen von Lotse e.V. als „Ankerpersonen auf Zeit“, welche mit Ihnen gemeinsam Schritte moderieren und absichern.

Mit der großzügigen Spende des Rotary Clubs Ismaning können nun wichtige individuelle Lernmaterialen sowie gruppenbezogene Freizeitaktivitäten realisiert werden. Im Namen des Vereines und aller jungen Flüchtlinge deshalb ein herzliches Dankeschön!

zurück