Helferkreis Höhenkirchen-Siegertsbrunn – machen Sie mit!

Seit Herbst 2015 findet ein Deutschkurs des Münchner Bildungswerk statt auf Initiative von Bürgermeisterin Mayer. Der AK Asyl hat Teilnehmer angeworben und betreut während der Kurszeit die Kinder.

Informationen zum Helferkreis der Kommune:

Seit 1990 ist in der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn Asyl und alles drum herum Alltagsthema. War es in den 90er Jahren ein Containerdorf des Landkreises München für rund 300 afrikanische Männer, wurde es ab 2002 von einem Übergangswohnheim der Regierung von Oberbayern für ca. 150 Russlanddeutsche ersetzt und ist seit 2008 als Gemeinschaftsunterkunft (GU) mit Flüchtlingen belegt. Sie wird von unzählig vielen, fleißigen, engagierten Bürger/innen ehrenamtlich "betreut".

Die Flüchtlinge leben seit mehr als 20 Jahren im Zentrum der Gemeinde und werden sowohl in den Vereinen, allen voran der Spvgg, als auch in den Schulen und Kindergarten integriert, dank

  • Übergangsklassen
  • Integrationsgruppe im Kindergarten
  • Hausaufgabenhilfen
  • Deutschkursen

Ihr Kontakt zumHelferkreis Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Caritas Sozialdienst

Caritas Alveni Sozialdienst für Flüchtlinge - Helferkreis Asyl
Bahnhofstraße 16 - 18
85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn
Telefon: 08102 / 77 84 11
E-Mail: Silke.Mueller-Arevalo@caritasmuenchen.de

Arbeitskreis Asyl in Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Franz Dielmann
Telefon: 0179 / 8152072

Elisabeth Oehlen
Telefon: 08102 / 80 18 985

E-Mail: ak-asyl-hksb@gmx.de

Homepage: http://asyl-hksb.de