06.10.2016

Neues Zuhause für Asylbewerber in Haar

Am Mittwoch, 12. Oktober 2016, sind zwischen 18:30 Uhr und 20:00 Uhralle Interessierten aus Haar und dem gesamten Landkreis zur Besichtigung der neuen Asylbewerberunterkunft eingeladen. Die Unterkunft in der Hans-Pinsel-Straße 2-3 öffnet dann ihre Türen, um allen Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit zu geben, einen Blick in das Gebäude zu werfen.

Voraussichtlich Ende Oktober werden die ersten Asylbewerber in die Unterkunft in der Hans-Pinsel-Straße einziehen. In dem dreigeschossigen ehemaligen Bürogebäude stehen fünf Zimmer für größere Familien zur Verfügung, alle anderen Zimmer sind für Zweierbelegungkonzipiert. In jeder Wohneinheit stehen pro Person ein Bett, ein abschließbarer Schrank und eine Sitzgelegenheit am Tisch zur Verfügung. Im Erdgeschoss befindet sich ein Raum für die Objektbetreuung, im Untergeschoss sind mehrere Sozialräume sowie ein Waschraum eingerichtet.Insgesamt bietet die Unterkunft Platz für maximal 166 Personen.

Landrat Christoph Göbel, Erste Bürgermeisterin Gabriele Müller sowie Vertreter des Landratsamtes, der Gemeinde Haar und des Helferkreises geben Ihnen bei einer Führung durch die Unterkunft gerne Informationen zum Umbau sowie zur Betreuung der Asylsuchenden.

Ortskundige werden gebeten, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu kommen.