Wertschätzendes Miteinander und Anerkennung unserer Werte und Regeln


Flüchtlinge und Asylbewerber sind in erster Linie Menschen. Für sie wie für uns alle gilt: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Ein menschenwürdiger Umgang miteinander ist Grundlage unseres Zusammenlebens.

Wir alle stehen auf dem Boden unseres Rechtsstaates, das Grundgesetz ist unser aller Fundament. Dies bedeutet für jeden Menschen in Deutschland, sowohl Rechte als auch Pflichten zu haben. Vor dem Gesetz sind wir alle gleich.

Gelingende Integration bedeutet daher auch, den bei uns Zuflucht suchenden Menschen unsere Werte und Regeln zu zeigen, vorzuleben, zu erläutern und nachhaltig einzuüben. So nehmen wir Menschen mit in die Art und Weise, wie wir unser Miteinander leben.

Größten Wert legen wir im Landkreis München auf den sozialen Frieden. Ihm dient die Anerkennung unserer Werte und Regeln, ihm dient gelingende Integration, ihm dient wertschätzendes Miteinander. Für all dies setzen wir uns miteinander in den 29 Städten und Gemeinden des Landkreises jeden Tag ein.